Logo
Dorfgemeinschaft Oberlosa e.V.

Neuigkeiten vom Ortschaftsrat Oberlosa:

 

Ab sofort finden Sie hier die aktuellen Informationen unseres Ortschaftsrates. Für den Inhalt ist ausschließlich der Ortschaftsrat Oberlosa verantwortlich.

Juni 2018

 

Grünflächen

Derzeit bemühen wir uns gemeinsam mit der Gebäude- und Anlagenverwaltung um eine dauerhafte Lösung zur Pflege der städtischen Grünflächen im Ort.

 

Kirchenmauer

Aus Kapazitätsgründen der ausführenden Baufirma verzögert sich der Beginn der Bauarbeiten auf Anfang August.

 

Industrie- und Gewerbegebiet

Am 26. Juni 2018 wird in einer öffentlichen Stadtratssitzung über die Verwaltungsvorlage für das Industrie- und Gewerbegebiet in Oberlosa abgestimmt.

 

Mai 2018  

 

Industrie- und Gewerbegebiet 

Ab Juli wird das Planverfahren zum neuen Gewerbegebiet von der Stadt erstellt . Nach der gesetzlichen Auslegung erfolgt in Oberlosa eine Einwohnerversammlung. Dort hat jeder Einwohner Gelegenheit Fragen zu stellen. 

 

Gutshof und Lehrlingswohnheim 

Im Auftrag der Fa. Krulich Immobilien wird die Stadt Plauen ein Wertgutachten für die maroden Gebäude im Gutshof erstellen, um diese eventuell zu kaufen und später abzureißen.  

 

Trafohaus 

Ab August wird mit der künstlerischen Gestaltung des Trafohauses am Steinkreuz begonnen. Die Kosten dafür übernehmen die Stadtwerke Strom. 

 

Wahlen 2019 

Am 26. Mai 2019 finden in Plauen die Kommunalwahlen statt. Zu dieser Wahl gehört auch die Wahl unseres Ortschaftsrates.  

 

April 2018

Liebe Oberlosaer,

der Stadtrat der Stadt Plauen hat Ende März eine separate Zufahrt in das neue Industriegebiet beschlossen, und damit unsere Forderungen erfüllt.

Erst mit dem Bau des neuen Autobahnzubringers von Plauen bis zur Anschlussstelle Plauen Süd stehen dann wieder sämtliche Kreuzungen auf dem Prüfstand. Wenn man bedenkt das dieses Vorhaben bereits nach der Wende im Raum stand, kann man sich vorstellen wie lang das noch dauern kann.

Laut der Stadtverwaltung bleibt auch die hart umkämpfte Kreuzung Oberlosa – Unterlosa bestehen.

Aktuell wird an der neuen Auslegung für das Industriegebiet von der Anschlussstelle Plauen Süd bis zur Hochspannungsleitung gearbeitet. Ab 2019 rechnet man dann mit dem Baubeginn.

Auch in den bereits angesiedelten Betrieben des Industriegebietes wurde kräftig investiert:

-          Boysen Abgassysteme Plauen GmbH & Co. KG investiert derzeit in das zweite Werk einen zweistelligen Millionenbetrag und erweitert seine Produktionsfläche um 11.000 m2. Insgesamt entstanden 400 Arbeitsplätze

 

-          Die VELARO GmbH & Co. Biokorn KG errichtet die modernste Getreideaufbereitungsanlage Mitteldeutschlands für 5,5 Mio. Euro. Zusätzlich entsteht ein Labor für physikalische Schnelltests am Biogetreide.

 

-          Die VCM GmbH investiert insgesamt 15 Mio. Euro in eine Werkzeugmaschinenfertigung und sucht derzeit noch Arbeitskräfte.

 

Einige Punkte die demnächst im Ort in Angriff genommen werden:

 

-          Für die neben der Kirche, unter Denkmalschutz stehenden, Eichen werden auf Anregung der Dorfchronisten Gedenktafeln angebracht.

 

-          Ende Mai/ Anfang Juni beginnt die Fa. Söll mit der Sanierung der Kirchenmauer am Gehweg.

 

-          Noch in diesem Monat erhält die Bank auf dem Kirchplatz einen neuen Anstrich.

 

-          Gemeinsam mit der Stadt Plauen gibt es Überlegungen für ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz Obermarxgrüner Str.

 

-          Die Sanierung der Untermarxgrüner Str. ist im Sanierungsplan der Stadt Plauen leider erst für das Jahr 2019 vorgesehen.  

 

12. Februar 2018

Die Stadt Plauen stellt ihren Ortsteilen mehr Geld zur Verfügung. Für Oberlosa bedeutet das ein Plus von 956,- Euro im Jahr. Wo das Geld investiert wird, steht noch nicht fest. Möglich wäre ein Zuschuss für ein neues Spielgerät auf dem Spielplatz der Obermarxgrüner Str., bzw. ein Zuschuss für die Ortschronik die zur Zeit von fleißigen Mitgliedern der Dorfgemeinschaft erstellt wird.

 

19. Dezember 2017

Der Ortschaftrat wünscht allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

18. Dezember 2017

Am 13. Dezember 2017 fand zwischen dem Ortschaftsrat und dem Oberbürgermeister der Stadt Plauen ein Gespräch zum Stand der geplanten Erweiterung des Gewerbegebietes Oberlosa statt. 

Der OB hat in einem Schreiben Anfang Dezember an das Wirtschaftsministerium nochmals auf die Dringlichkeit einer separaten Zufahrt hingewiesen. Ende Januar, Anfang Februar rechnet die Stadt mit einer Antwort.

Erst nach dieser Entscheidung erfolgt nochmals ein konkretes Planungsverfahren durch die Stadt Plauen.

 

Das Oktoberfest naht. Nur noch...

00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
2017-2_bearbeitet-1